#checkdichselbst

Gib Hodenkrebs keine Chance

Was ist Hodenkrebs?

Hodenkrebs ist eine bösartige Geschwulsterkrankung des Hodens und tritt somit nur beim Mann auf. Bei Männern zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr ist er der häufigste bösartige Tumor.

Das Wichtigste ist, dass eine Veränderung des Hodens so früh wie möglich erkannt und untersucht wird. Denn umso früher ein Tumor erkannt wird, desto besser kann er behandelt werden.

Wie erkenne ich ihn?

Aus urologischer Sicht empfiehlt sich eine regelmäßige Selbstuntersuchung durch Abtasten beider Hoden durch sich selbst.

Für Mädchen und Frauen ist es selbstverständlich zu einem Frauenarzt oder einer Frauenärztin zu gehen. Für Jungs und Männer ist es genauso wichtig, Veränderungen wahrzunehmen und ärztlich abklären zu lassen.

#checkdichselbst

So einfach ist das Abtasten



Jungen und Männern zwischen 14 und 45 Jahren wird empfohlen die Hoden einmal im Monat abzutasten. Dies funktioniert gut im Stehen unter der warmen Dusche oder nach einem warmen Bad.

1.
Hodensack abtasten

Zunächst werden mit der geöffneten Handfläche der Hodensack und die Hoden von unten abgetastet, dabei leicht auf und ab bewegen.

2.
Hoden einzeln abtasten

Anschließend werden die Hoden einzeln abgetastet. Dafür die Hoden zwischen Daumen (oben) sowie Zeige- und Mittelfinger (unten) hin- und herrollen. Unebenheiten und Knoten können so leicht aufgespürt werden.

3.
Nebenhoden abtasten

Tastbar sind auch die Nebenhoden. Diese liegen wie ein Deckel oben und an der Außenseite der Hoden.

4.
Ansicht im Spiegel

Im Spiegel kann anschließend überprüft werden, ob eine Schwellung im Bereich des Hodensacks zu sehen ist.

Nichts
bemerkt?

Super, dann einfach im nächsten Monat die Selbstuntersuchung wiederholen!

Fündig
geworden?

Solltest du eine Veränderung bemerken oder Schmerzen verspüren, vereinbare zeitnah einen Termin bei einem Urologen in deiner Nähe. Sicher ist sicher.

#checkdichselbst

Du hast Fragen zu Hodenkrebs?

Wende dich an einen Facharzt

Ein Facharzt, in diesem Fall ein Urologe, kann dich optimal aufklären und kann sich das Ganze im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung einmal genau anschauen.

Hier findest du einen Facharzt in deiner Nähe

Gib Hodenkrebs keine Chance

Hintergrund der Kampagne

Aufklären, Sensibilisieren,
Gesund bleiben

Schon eine kleine Veränderung am Hoden kann ein Hinweis auf einen Hodentumor sein. Eine Selbstuntersuchung hilft dabei, eine Veränderung am Hoden frühzeitig zu entdecken. Anschließend kann dies von einem Urologen abgeklärt werden. Denn umso früher eine Hodenkrebserkrankung erkannt wird, desto besser ist sie auch behandelbar.

Die Aufklärung zu Früherkennungsmaßnahmen ist ein wesentlicher Aufgabenbereich der Krebsgesellschaften in Schleswig-Holstein und Hamburg. Darüber hinaus unterstützen sie Familien mit Krebs ab dem Tag einer Diagnose. In verschiedenen Anlaufstellen finden Betroffene eine Krebsberatung, Informations- und Austauschmöglichkeiten und eine Weitervermittlung durch qualifizierte Mitarbeiter*innen.

Die Schleswig-Holsteinische
Krebsgesellschaft e.V.

Als Initiatioren der Kampagne möchte die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft bundesweit Jungen und Männer für das Thema Hodenkrebs sensibilisieren. Zur Unterstützung der wichtigen Aufklärungsarbeit sind auch die Handball-Bundesligisten THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt sowie die Fußballclubs Holstein Kiel und VfB Lübeck als Partner an Bord, um auch die eigenen Spieler und Fans an das Thema heranzuführen.



Hamburger
Krebsgesellschaft e.V.

Auch die Hamburger Krebsgesellschaft unterstützt die Kampagne und trägt die Botschaft zusammen mit dem FC St. Pauli und dem Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV) in die Stadt an der Elbe.



Krebsverband
Baden-Württemberg e.V.

Zusammen mit dem VfB Stuttgart unterstützt der Krebsverband Baden-Württemberg ebenfalls die Kampagne.



GEMEINSAM NOCH STÄRKER


Unterstütze uns!

Folge uns, teile unsere Beiträge und rette Leben.

|  Schleswig-Holstein
|  Hamburg

Nutze unsere Motive

Du findest alle Bilder auf unserer » Downloadseite

Für Vereine & Unternehmen

Macht auch mit!

Wir brauchen dich und deinen Verein, denn eine gute Aufklärung braucht Aufmerksamkeit. Melde dich gerne bei uns und du bekommst dein Vereinskampagnenpaket mit Plakaten, Flyern und Aufklebern.

Dazu findest du » im Downloadbereich alle Motive für eure Social-Media-Kanäle.

» Vereinspaket anfordern